Referenz

Wohn- und Geschäftshaus, Hamburg

Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit 33 Wohneinheiten und angebundener Tiefgarage für 26 PKW. Ferner ist diese Fassade als zweischaliges Mauerwerk mit Verblendung aus Klinkern einschließlich nötiger Dämmung erstellt. Dabei stand im Vordergrund, dass sich die Rotklinkerfassade nahtlos in die umliegende Bebauung einpasst.

Für den weiteren Komfort wurde eine schalltechnische Entkopplung von Podesten im Treppenhaus realisiert.

Durch die prägnante Ecklage besticht das Objekt mit ausgefallener Architektur, wie z.B. der konkaven Fassade im Innenhof. 

 

Ort: Hamburg

Auftraggeber: 
Nord Projekt Immobilien
Managementgesellschaft mbH

 Ausführendes Unternehmen:
ARIKON Hoch- und Ingenieurbau GmbH, NL-Hamburg

 Bauzeit: Juni 2014 – Juli 2015

 Bauvolumen: 2,4 Mio. € 

Markus Aubele

Ansprechpartner

t  030 38 39 76-0    e  info@arikon.de