Referenz

HOWOGE, BERLIN-LICHTENBERG

Bei den Objekten der HOWOGE handelt es ich um mehrere mehrgeschossige Mietshäuser mit insgesamt 1.000 Wohneinheiten in Plattenbauweise.

Im Rahmen der periodischen Instandhaltung hat die HOWOGE das Wohnhaus stark- und schwachstromtechnisch modernisieren  lassen.

Im Zuge dessen wurden die Wohninstallationen teilweise instand gesetzt und in den Fluren und Treppenhäusern erfolgten Neuinstallationen.

Die gesamten Sanierungsmaßnahmen wurden in bewohntem Zustand durchgeführt.

 

Lage: Berlin – Lichtenberg

Auftraggeber: HOWOGE

AusführendesUnternehmen:
Gesellschaft für Stark- und Schwachstrom mbH

Bauzeit: März 2014 bis November 2015

Bauvolumen: 5,8 Mio. €

Besonderheiten: sämtliche Sanierungsarbeiten erfolgten in bewohntem Zustand. Über 1.000 Wohneinheiten in lediglich 20 Monaten

 

Lutz Haueis

Ansprechpartner

t  030 38 397 660    e info-elt@arikon.de